8 Mai 2020

Vierspänner-EM Budapest 2021 wird ausgetragen

Gestern hat die FEI verlautbaren lassen, dass die Europameisterschaften im Springen, der Dressur und der Para-Dressur 2021 in Budapest im Zusammenhang mit der Terminänderung der Olympischen und Paralympischen Spiele abgesagt werden. Die EM-Veranstaltungen der übrigen Disziplinen Vierspänner Fahren und Voltigieren werden allerdings nach wie vor in Budapest ausgetragen.

Die Europameisterschaften für alle fünf Disziplinen sollten vom 23. August bis zum 5. September 2021 ausgetragen werden. Im Jahr 1971 fand in Budapest die erste Ausgabe der Europameisterschaft der Vierspänner statt und im Rahmen der Feier dieses 50-jährigen Jubiläums verbleiben die EM im Vierspänner-Fahren und Voltigieren in Budapest.

Vom 23. bis zum 25. Juni tagt der FEI-Vorstand zu den übrigen FEI-Meisterschaften.



Foto: Krisztina Horváth

Urheberrechte vorbehalten. Übernahme ohne Quellenangabe über [email protected] ist nicht zulässig.