30 Oktober 2017

Geerts, Simonet und Weber mit Wild Card nach Mechelen

Der Ausrichter von Jumping Mechelen hat sogar drei zusätzliche Startplätze für die Ausscheidung zum Worldcup der Vierspänner in Mechelen am 29. und 30. Dezember vergeben. Die belgischen Fahrer Glenn Geerts und Edouard Simonet sowie der US-Amerikaner Chester Weber haben einen heißbegehrten Startplatz für die Teilnahme in der Nekkerhal erhalten.

Edouard Simonet gewann Einzel-Silber und Mannschaftsbronze bei der EM und wurde im September zum belgischen Meister gekrönt
Photo: Krisztina Horváth

Die drei Fahrer haben sich die Worldcup-Serie qualifiziert und nutzen ihren Start in Mechelen, um im Hallenrhythmus zu bleiben und ihre Chancen auf eine Finalteilnahme in Bordeaux Anfang Februar sicher zu stellen.

Geerts, Simonet und Weber treten in Mechelen an gegen Koos de Ronde, Bram Chardon, Benjamin Aillaud, Jérôme Voutaz und Georg von Stein.

Bitte hier klicken für weitere Infos zum FEI Worldcup der Vierspänner.


Glenn Geerts maakte deel uit van het bronzen team in Gothenburg en won na goud in 2016, brons op het BK 2017
Photo: Krisztina Horváth