19 April 2018

Kronenberg 2018: Drei Pferde nicht zugelassen

Gestern Vormittag hat das internationale Drei-Sterne-Turnier im niederländischen Kronenberg bei strahlendem Sonnenschein mit der Verfassungsprüfung begonnen. Drei der über 250 vorgestellten Pferde erhielten die Mitteilung 'not fit to compete'. Alle deutschen Pferde bestanden die Verfassungsprüfung ohne Probleme.

Für den schwedischen Einspännerfahrer Johan Herner war das Turnier bereits vorbei, bevor es richtig angefangen hatte, als sich herausstellte, dass sein Pferd nicht fit war. Der schweizerische Zweispännerfahrer Werner Ulrich muss auf eines seiner Pferde verzichten und auch der Belgier Filip Kindt muss ohne sein drittes Pferd auskommen auf der tollen Anlage des Equestrian Centre de Peelbergen.

Um 12.30 Uhr begann die Dressur auf zwei Plätzen. Die Einspänner Pferde-Rubrik ist mit 69 Teilnehmern die weitaus größte, was natürlich mit der anstehenden WM in diesem Jahr an gleicher Stelle zusammenhängt. Die erste Hälfte dieser Gruppe absolviert die Dressuraufgabe am Donnerstag, während der Rest am Freitag an die Reihe kommt. Auf dem zweiten Dressurplatz treten die Zweispänner Pferde an. Am heutigen Freitag fahren weiterhin die Para-Fahren und die Vierspänner ihre Dressuraufgabe.

Bitte hier klicken für die Startlisten und Ergebnisse.

Bitte hier klicken für das Fotoalbum der Verfassungsprüfung.



Photo: Krisztina Horváth