21 September 2017

Lipica: Erster Tag Dressur

An der FEI Weltmeisterschaft der Zweispännerfahrer in Lipica wurde heute zur Dressur gestartet. Nach einer kalten Nacht, präsentierte sich das neue Stadion bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen.

Lars Schwitte
Photo: Krisztina Horváth

41 Fahrer absolvierten heute ihre Dressur, die von einem fünfköpfigen Richtergremium beurteilt wurde. Am besten bewertet wurde die Vorstellung von Martin Hölle (Ungarn), der damit die Führung übernahm vor Beat Schenk (Schweiz) und Lars Schwitte (Deutschland). Der amtierende Weltmeister Vilmos Lazar (Ungarn) liegt am vierten Platz.

 Morgen geht es ab neun Uhr weiter mit dem Rest des Feldes. Auch der zweite Tag verspricht viel Spannung, stehen doch mit Zoltán Lázár (Ungarn) und Jozsef Dibak (Italien) zwei Fahrer auf der Startliste, die vor zwei Jahren auf dem Podest standen.

Bitte hier klicken für die Ergebnisse.

Bitte hier klicken für die Fotos.