2 November 2018

Lyon 2018: Alle Pferde bestehen die Verfassungsprüfung

Heute Nachmittag erfolgte die Verfassungsprüfung für die Weltcup-Ausscheidung der Vierspänner in Lyon. Alle 35 vorgestellten Pferde wurden zum Wettbewerb zugelassen, so dass die Prüfung beginnen kann.

Startfolge 1. Prüfung FEI World Cup™ Driving, Samstag 3. November, 08.30 Uhr:

  1. Chester Weber (USA) – wild card
  2. Benjamin Aillaud (FRA) – wild card
  3. IJsbrand Chardon (NED)
  4. Bram Chardon (NED)
  5. Jérome Voutaz (SUI)
  6. Koos de Ronde (NED)
  7. József Dobrovitz (HUN)


Jérome Voutaz
Photo: Krisztina Horváth

Programm

Samstag 3 November, 8.30 Uhr: Einlaufprüfung FEI World Cup™ Driving. Live im FEI TV und Equita Longines TV
Sonntag 4 November, 17.00 Uhr: FEI World Cup™ Driving. Live im FEI TV und Equita Longines TV

Der Parcours wird von Jeroen Houterman (NED) entworfen. Die Jury wird geleitet von Anne Marie Turbé (FRA), Mickäel Delignières (FRA) und Miguel Angel Gutierrez Camarillo (ESP).

Bitte hier klicken für die Parcoursskizze und die Startlisten und Ergebnisse.

Bitte hier klicken für die Fotos.