6 Februar 2020

Niederländische Para-Fahrerin Martje Witvoet verstorben

Gestern (5. Februar 2020) ist Martje Witvoet im Alter von 69 Jahren verstorben. Sie war bereits seit langer zeit krank. Martje lebte in dem friesischen Ort Appelscha und war seit 1992 im Fahrsport aktiv. Seit 2017 nahm sie an Para-Fahrturnieren teil.


Foto: Krisztina Horváth

Mit dem New Forest-Pony Havehoeve’s Boy war Martje in den letzten Jahren erfolgreich im Para-Fahrsport. Sie machte ihr Debüt in der Para-Mentrophy in Exloo und war dabei sofort siegreich. Ihre Tochter Sietkse Flobbe, die ebenfalls Beifahrerin ihrer Mutter war, war letzten Sonntag mit Havehoeve’s Boy beim Finale des nationalen Minimarathon-Wettbewerbs (Strijd der Districten) in Ermelo am Start.

Martje hat immer New Forest-Pony’s gefahren. Ein besonderer Höhepunkt war ihre Teilnahme an der Para-WM in Kronenberg im Jahr 2018. In Grade I gewann Martje dort die Bronzemedaille in der Einzelwertung.

Wir wünschen Sietske und den übrigen Verwandten und Freunden von Martje viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Urheberrechte vorbehalten. Übernahme ohne Quellenangabe über [email protected] ist nicht zulässig.