21 Juni 2019

Saudi-Arabien bewirbt sich um die Vierspänner-WM 2022

Dqs Königreich Saudi-Arabien ist eines der drei Bewerber um die Ausrichtung der Weltmeisterschaft der Vierspänner Pferde 2022. Das hat die FEI am Donnerstag, 20. Juni bekannt gegeben. Die übrigen Bewerber sind Szilvásvárad in Ungarn und Rom/Verona in Italien.

Der Saudi-arabische Pferdesportverband hat sich mit Riad um die Ausrichtung der Weltreiterspiele in 2022 beworben, zu denen auch die Vierspänner-WM gehört. Auch Pratoni del Vivaro (Rom), Elementa (Rom) & Isola della Scala (Verona) (ITA) haben ein Gebot für die Weltreiterspiele abgegeben.

Das Staatsgestüt in Szilvásvárad hat mitgeteilt, gerne für die Ausrichtung der Vierspänner-WM berücksichtigt werden zu wollen. Szilvásvárad war 1984 auch bereits Gastgeber dieser WM, und zwar auf dem gleichen Gelände.

Während der General Assembly in Moskau im November wird bekannt gegeben, wo die Weltmeisterschaften 2022 ausgetragen werden sollen.

Die nächste Vierspänner-WM wird im niederländischen Kronenberg vom 2. bis zum 6. September 2020 ausgetragen.


Boyd Exell ist amtierender Vierspänner-Weltmeister
Photo: Krisztina Horváth

Urheberrechte vorbehalten. Übernahme ohne Quellenangabe über info@hoefnet.nl ist nicht zulässig.