6 März 2017

Erfolgreiche FEI-Seminare in Schloss Hof

Am vergangenen Wochenende wurde das dritte Seminar für FEI-Offizielle in der wunderschönen Anlage im österreichischen Schloss Hof durchgeführt.

Das tolle Schloss Schloss Hof bildete den Rahmen der FEI-Fahrsportseminare
Photo: Hippo Revue

Die Seminarleiter Mark Wentein (BEL) für die Richter, Richard Nicoll (USA) für die technischen delegierten und Wolfgang Asendorf (GER) für die Parcourschefs unterrichteten die 35 FEI-Offiziellen über aktuelle Themen zur Weiterbildung und/oder zum Aufstieg.

Zeitgleich mit diesen FEI-Lehrgängen wurde die internationale Fahrsporttagung ‘Horses in Sport – 2017’ durchgeführt.

Die Schlossanlage Schloss Hof war ebenso wie Schönbrunn in Wien Bestandteil der Habsburger Donaumonarchie und war ein herausragender Standort für dieses Meeting. Gespanne unter anderem der Staatsgestüte Piber, Mezöhegyes und Kladruby waren vor Ort. Fahrkurzlehrgänge wurden unter anderem von Theo Timmerman und Boyd Exell gegeben.

 

Dank an Mark Wentein

Am Samstagabend richtete der Vorsitzende des FEI Driving Committee, Karoly Fugli, Worte des Dankes an Mark Wentein für sein Engagement als Mitglied des FEI Driving Committee (2012 – 2016) und überreichte ihm im Namen der FEI eine goldene Plakette. Der Geschäftsführer des FEI Driving Department, Manuel Bandeiro de Mello, nahm gemeinsam mit Fugli und den Seminarleitern an einer Podiumsdiskussion teil, die sich mit aktuellen Fahrsportthemen befasste und viele Zuschauer lockte.


Karoly Fugli übergab Mark Wentein eine Ehrenplakette für sein Engagement im FEI Fahrbeirat von 2012 bis 2016
Photo: Sonja Bauer

Tekst: Mark Wentein