8 Juni 2017

Valkenswaard: Lars Schwitte in Führung

Die zweite Ausgabe von Driving Valkenswaard hat gestern mit der Zweispänner-Dressur angefangen, die auf dem wunderschönen Hauptplatz der Anlage von Boyd und Preetha Exell gefahren wurde. Windsor-Sieger Lars Schwitte (Stadtlohn) gewann die Dressur, vor Michael Sellier (Frankreich) und Sandro Koalick (Raakow). Das beste niederländische Dressurergebnis steuerte Raymond Letteboer bei mit einem vierten Platz.


Lars Schwitte
Photo: Krisztina Horváth

Schwitte fuhr eine gute Aufgabe mit seinen KWPN-Wallachen Coenraad (v. Manno) und Damico 5 (v. Waldemar) und übernahm die Führung mit einem Ergebnis von 40,47 Punkten. Boyd’s Schüler Sellier folgt auf Platz zwei mit 44,42, während Koalick 47,55 Punkte auf dem Konto hat.

Der Franzose Maxime Maricourt wird heute Morgen als erster Vierspännerfahrer um 11.00 Uhr ins Viereck einfahren. Der Schwede Fredrik Persson ist der letzte Starter um 16.27 Uhr.

Bitte hier klicken für die Ergebnisse.

Bitte hier klicken für die Fotos.