31 August 2019

Nationalhymne für das siegreiche Pferd bei der 5. Ausgabe der WM der jungen Fahrpferde

Vom 4. bis zum 8. September ist das Staatsgestüt im ungarischen Mezőhegyes zum 5. mal in Folge Gastgeberin der FEI Weltmeisterschaft der jungen Fahrpferde. Insgesamt treten 35 Pferde aus 11 Nationen an, die von 26 FahrerInnen vorgestellt werden. Sie treten gegeneinander an um die Medaillen in den Kategorien 5-, 6- und 7-jährige Fahrpferde.

Nationalhymne für das siegreiche Pferd

Es sind Teilnehmer und Pferde aus Österreich, Tschechien, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Italien, Lettland, Polen, Rumänien, der Slowakei und den USA vertreten. Neu in diesem Jahr ist, dass bei der Siegerehrung nicht die Nationalhymne des siegreichen Fahrers, sondern die des Siegerpferdes gespielt wird.



Foto: Krisztina Horváth

Vorläufige Zeiteinteilung

Mittwoch, 4. September

11:00 Verfassungsprüfung
15:00 Eröffnungsfeier

Donnerstag, 5. September

Qualifikation Dressur– alle Kategorien

Freitag, 6. September

Qualifikation Dressur– alle Kategorien

19:00 Open Air-Konzerte

Samstag, 7. September

Finale Dressur– alle Kategorien

Sonntag, 8. September

Kombiniertes Hindernisfahren für 5-jährige Pferde

Kombiniertes Hindernisfahren für 6- und 7-jährige Pferde

Siegerehrung und Medaillenvergabe

 

Bitte hier klicken für weitere Infos zur WM.

Urheberrechte vorbehalten. Übernahme ohne Quellenangabe über [email protected] ist nicht zulässig.