8 April 2020

Mitarbeitervorstellung Team Hoefnet: Meike: ‘Eure Facebook-Wünsche erfüllen’

Hoefnet feiert nächstes Jahr sein 25-jähriges Jubiläum und hat sich mittlerweile zu einer der weltweit aktuellsten und beliebtesten Fahrsport-Websites entwickelt mit über 133.000 Besuchern pro Monat. Wer sind aber die Menschen hinter dem Namen Hoefnet? Es freut uns, euch unsere Mitarbeiter vorzustellen. Dieses Mal ist unsere Facebook-Redakteurin Meike an der Reihe.

Facebook-Seite von Hoefnet

‘Ich koordiniere die Facebook-Seite von Hoefnet: das ist eine sehr interessante und abwechslungsreiche Aufgabe, die mir viel Spaß macht. Dabei plane ich Berichte und beantworte Messenger-Nachrichten. Darüber hinaus führe ich die Statistiken und versuche immer, eure Wünsche möglichst umzusetzen.’

Von der Dressur in den Fahrsport

‘Vor fünf Jahren lernte ich die Einspännerfahrerin Kelly Houtappels-Bruder kennen. Sie brachte mir den Fahrsport nahe und schulte mich von einer Dressurreiterin zur Fahrsport-Begeisterten um. Mittlerweile bin ich ihre Beifahrerin in der Dressur, dem Marathon und beim Kegelfahren und gemeinsam haben wir in den letzten Jahren an vielen tollen Turnieren im In- und Ausland teilgenommen.’

Diplom fast in der Tasche

‚Ich bin zurzeit im letzten Jahr meines Studiums Equine Sports and Business. Dieses Studium lässt sich mit der Ausbildung im Bereich der Tier- und Viehwirtschaft vergleichen, es fokussiert sich jedoch komplett auf den Pferdesport. Ich hoffe, dass ich vor den Sommerferien das Diplom in der Tasche haben werde. Vorher war ich sehr aktiv als Turnier-Dressurreiterin, da das Studium jedoch sehr zeitaufwendig ist, habe ich das erst einmal etwas heruntergefahren. Möglicherweise werde ich in Zukunft wieder mehr Zeit dafür haben.’

Wir halten euch mit allen Fahrsport-News auf dem Laufenden. Stay tuned!

Mehr lesen zu Meike auf ihrer Facebook-Seite.


Meike is voor Kelly een vaste en onmisbare waarde in haar team
Foto: Krisztina Horváth

Urheberrechte vorbehalten. Übernahme ohne Quellenangabe über [email protected] ist nicht zulässig.