9 Februar 2019

Bordeaux 2019: Alle Pferde bestehen die Verfassungsprüfung

Heute Nachmittag erfolgte die Verfassungsprüfung für die Weltcup-Finale der Vierspänner in Bordeaux. Alle 35 vorgestellten Pferde wurden zum Wettbewerb zugelassen, so dass die Prüfung beginnen kann.

Startfolge 1. Prüfung FEI World Cup™ Driving, Samstag, 9 Februar, 23.20 Uhr:

  1. Benjamin Aillaud (FRA) wild card
  2. Glenn Geerts (BEL)
  3. IJsbrand Chardon (NED)
  4. Jérôme Voutaz (SUI)
  5. Koos de Ronde (NED)
  6. Bram Chardon (NED)
  7. Boyd Exell (AUS)



Foto: Krisztina Horváth

Programm

Samstag, 9. Februar 23.20 Uhr: Einlaufprüfung FEI World Cup™ Driving.

Sonntag, 10. Februar, 16.45 Uhr: FEI World Cup™ Driving

Der Parcours wird von Johan Jacobs (NED) entworfen. Die Jury wird geleitet von Anne Marie Turbé (FRA), Mickäel Delignières (FRA) und Andrew Counsell (GBR).

Bitte hier klicken für weitere Infos

Bitte hier klicken für die Fotos

 

Urheberrechte vorbehalten. Übernahme ohne Quellenangabe über [email protected] ist nicht zulässig.