4 Oktober 2023

WM der Jungen Fahrpferde: Ein Pferd besteht die Verfassungsprüfung im ersten Anlauf nicht

Heute wurde die Verfassungsprüfung bei der WM der Jungen Fahrpferde durchgeführt. Diese Meisterschaft wird in dieser Woche im französischen Lamotte Beuvron ausgetragen.

Fast alle 51 teilnehmenden Pferde bestanden heute die Verfassungsprüfung. Nur Quebell von Karl Luz (GER) muss morgen noch einmal zur Nachprüfung vorgestellt werden.

Das Turnier steht in den Startlöchern. Morgen ist die Niederländerin Saskia Siebers mit dem 5-jährigen Noxander die erste WM-Starterin. Die erste Qualifikations-Prüfung fängt um 8:30 Uhr an.

Bitte hier klicken für die Zeiteinteilung, die Teilnehmer und die Startliste für morgen


Alle niederländischen Pferde haben den Vetcheck bestanden

Urheberrechte vorbehalten. Übernahme ohne Quellenangabe über [email protected] ist nicht zulässig.