17 Juli 2019

Aachen 2019: Weltrekord für Boyd Exell

Der amtierende Weltmeister Boyd Exell fuhr heute eine herausragende Dressur im Fahrstadion in Aachen, wo eine große Zuschauerschar die Leistungen von Boyd und seinen Konkurrenten verfolgte. Boyds Pferde liefen wie eine Einheit und absolvierten eine nahezu fehlerfreie Aufgabe 'wie aus dem Lehrbuch', die anzuschauen ein Genuss war. Der fünffache Weltmeister wurde von der internationalen Jury mit einem Ergebnis von 28,70 belohnt, was vor ihm noch keinem in dieser Dressuraufgabe gelungen war (alte Aufgabe 8A). Boyd verbesserte seinen alten Rekord in dieser Aufgabe, den er bei den Weltreiterspielen in Kentucky 2010 aufgestellt hatte, als er 30,08 Punkte erhielt.

Boyd Exell
Foto: Sonja Scharf

Boyds Schülerin Misdee Wrigley-Miller fuhr ihre KWPN-Pferde auf ein gutes Ergebnis von 39,30, wodurch sie zweite wurde, unmittelbar gefolgt von ihrem Mannschaftskollegen Chester Weber, der die Arena mit 40,26 verließ.

Bitte hier klicken für alle Startlisten und Ergebnisse.

Bitte hier klicken für die Fotos.

Urheberrechte vorbehalten. Übernahme ohne Quellenangabe über [email protected] ist nicht zulässig.