21 Juli 2019

Aachen 2019: Sieg für Team Schweiz-Deutschland beim Jump & Drive

Der schweizerische Vierspännerfahrer Jérôme Voutaz bildete gestern Abend mit seinem Landsmann Pius Schwizer und der Spitzen-Vielseitigkeitsreiterin Ingrid Klimke (Münster) das siegreiche Team beim spektakulären Jump & Drive Show-Wettbewerb in der mit tausenden Zuschauern gefüllten Aachener Soers. Das Team von Glenn Geerts wurde Zweiter, während Boyd Exell und sein Team den dritten Rang belegten.

Jérôme Voutaz, Pius Schwizer & Ingrid Klimke
Foto: Sonja Scharf

Das Team von Voutaz war gestern Abend als erstes an der Reihe in diesem atemberaubenden Wettbewerb. Nach seinem enttäuschenden Marathon von gestern legt der sympatische Schweizer mit hohem tempo los, nachdem Ingrid Klimke auf Weiße Düne und Pius Schwizer auf Grand Cooper den Eventing- bzw. Springparcours absolviert hatten. Voutaz gab alles und das Team ließ letztendlich eine Zeit von 143,63 notieren. Keines der nachfolgenden Teams kam an diese Zeit heran, so dass das Team Voutaz diese spektakuläre Rubrik gewann.

Das niederländische Team mit Bram Chardon, Springreiter Jur Vrieling und Vielseitigkeitsreiter Tim Lips belegte Rang vier.

Bitte hier klicken für alle Startlisten und Ergebnisse.

Urheberrechte vorbehalten. Übernahme ohne Quellenangabe über [email protected] ist nicht zulässig.