1 Mai 2018

Internationale Fahrsportspitze tritt in Valkenswaard an

Vom Donnerstag, 24. Mai bis zum Sonntag, 27. Mai steht die dritte Ausgabe von Driving Valkenswaard International (DVI) auf dem internationalen Fahrsportkalender. Über 50 Zwei- und Vierspännerfahrer aus 12 verschiedenen Nationen haben für dieses tolle Turnier auf der Anlage des amtierenden Weltmeisters Boyd Exell in Borkel en Schaft (Gemeinde Valkenswaard) genannt, wo das Publikum vier Tage lang gratis Fahrsport vom Feinsten genießen kann.

Teilnehmer aus Australien, Österreich, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Irland, den Niederlanden, Südafrika, Schweden, der Schweiz und den USA werden sich Ende Mai auf dem Exell Equestrian einfinden. Neben 29 Vierspännern kommen 24 Zweispänner nach Borkel en Schaft. Sie werden in den Teildisziplinen Dressur, Hindernisfahren und im Marathon um Sieg und Platzierungen kämpfen.



Photo: Krisztina Horváth

Nationenpreis

Außer der Einzelwertung, bei der Gastgeber Boyd Exell selbstverständlich von der Partie sein wird, ist Valkenswaard in diesem Jahr erstmalig der Austragungsort für den Nationenpreis der Vierspänner (CAIO). Der Nationenpreis wurde seit Jahr und Tag in Breda ausgetragen. Nachdem jedoch bekannt wurde, dass die Veranstaltung für dieses Jahr abgesagt wird, hat die Koninklijke Nederlandse Hippische Sportfederatie (KNHS) den Ausrichter von DVI angesprochen mit der Bitte, den Nationenrpeis 2018 auszutragen. An dem Nationenpreis nehmen Mannschaften aus Belgien, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden und Schweden teil.

Gratis Zutritt für die ganze Familie

Driving Valkenswaard bietet vier Tage Programm mit mehr als nur internationalem Pferdesport. So gibt es eine spektakuläre Bicycle Challenge. Die Fahrer treten aber auch außerhalb des Parcours bei einem richtigen Kräftemessen gegeneinander an: dem Tug of War (Tauziehen). Auch die mittlerweile beliebte Pro-Am Challenge sorgt für zusätzlichen Wettkampfgeist zwischen den Teilnehmern. Sowohl bei den Zwei- als auch bei den Vierspännern werden Teams aus jeweils einem Pro(fi) und einem Am(ateur)-Fahrer gebildet. Vorgesehen ist, dass der Pro seinen Teamgefährten während des Turnieres unterstützt, damit gemeinsam ein Spitzenergebnis erzielt werden kann. Auch dafür wurden wiederum tolle Preise bereitgestellt.

Darüber hinaus ist das DVI eine gratis zugängliche Veranstaltung für die ganze Familie mit reichlich Unterhaltung für die Kinder, aber auch mit einem gemütlichen Promo Village mit Essen, Trinken und Lifestyle. Driving Valkenswaard International findet vom 24. Bis zum 27. Mai auf der Anlage Exell Equestrian, Klein Schaft 5 in Borkel en Schaft, statt.

Weitere Infos: www.drivingvalkenswaard.com