10 Februar 2019

Bordeaux 2019: Bram Chardon führt!

Nach zwei sehr spannenden und aufregenden Umläufen in der Einlaufprüfung des weltcup-Finales in Bordeaux führt der Niederländer Bram Chardon mit über 13 Sekunden vor seinem Landsmann Koos de Ronde die Wertung an. Der Belgier Glenn Geerts belegt momentan den dritten Platz. Ijsbrand Chardon hatte Pech und ist Fünfter, während Topfavorit und Titelverteidiger Boyd Exell unerwartet an letzter Stelle rangiert.

Bram Chardon
Photo: Krisztina Horváth

Bram Chardon fuhr beide Uläufe fantastisch fehlerfrei und führt verdient im zweiten Weltcup-Finale seiner Vierspännerkarriere. Koos de Ronde bliebt im ersten Umlauf fehlerfrei, im zweiten Umlauf über einen verkürzten Parcours des Level 4 Parcourschefs Johan Jacobs purzelte leider ein ball vom Kegel.

Glenn Geerts lenkte seine Lipizzaner gekonnt durch den Parcours, leistete sich jedoch einige Abwürfe. Jérôme Voutaz verspielt im Umlauf seine Aussichten auf eine hohe Platzierung mit zwei Abwürfen.

IJsbrand Chardon fuhr gut und belegte nach dem ersten Umlauf den zweiten Platz hinter seinem Sohn Bram. IJsbrand war auf dem besten Weg, diese Platzierung sicher zu stellen, aber im ersten Marathonhindernis musste ein Groom eingreifen, als das rechte Stangenpferd über den Strang des rechten Vorderpferde sprang. Das kostete ihn 5 Strafsekunden und außerdem musste er das Hindernis komplett neu anfahren.

Boyd Exell war von Anfang an schnell unterwegs, aber leistete sich im ersten Umlauf 3 Bälle. Im zweiten Umlauf lenkte er sein Gespann von der falschen Seite durch Tor D im zweiten Marathonhindernis. Exell bemerkte den Fehler, konnte sein Gespann jedoch nicht rückwärts richten und kassierte 20 Strafsekunden.

Heute Nahmittag starten die Fahrer in umgekehrter Reihenfolge des Ergebnisses von gestern, wobei die absolvierten Zeiten berücksichtigt werden. Die Zeiten des ersten Umlaufes von heute werden hinzu addiert und die 3 besten fahrer nach 3 Umläufen qualifizieren sich für die Siegerrunde, wobei das darin erzielte Ergebnis erneut zu den bereits erzielten Zeiten addiert wird.

Hier klicken für weitere Infos.

Hier klicken für die Fotogalerie.

Urheberrechte vorbehalten. Übernahme ohne Quellenangabe über info@hoefnet.nl ist nicht zulässig.