31 Oktober 2020

Kostenlose Dressuraufgaben-Beurteilung läuft wieder an!

Nach dem Erfolg im Frühjahr, als Hoefnet kostenlose online Dressuraufgaben-Beurteilungen angeboten hat, besteht jetzt erneut die Möglichkeit, die eigene Dressuraufgabe digital beurteilen zu lassen! Die online Prüfungsbeurteilung ist eine schöne Ergänzung, um zielgerichtet weiter zu trainieren.

Für alle

Diesen kostenlosen online Service von Hoefnet gibt es für alle, ungeachtet der Anspannungsart, des Niveaus und der Maße des Vierecks. Alle FEI- und FN-Aufgaben aus dem Bereich Fahr-Vielseitigkeit und Dressur/Kegel sind willkommen.
Es ist überhaupt kein Problem, immer mal wieder ein Video zu schicken, mehrere Aufgaben mit verschiedenen Gespannen, auf einem höheren oder niedrigeren Niveau oder aus unterschiedlichen Filmpositionen aufzuzeichnen. Dies kommt dem Training zugute und sowohl die Richter als auch Hoefnet sind gerne behilflich.

Wie funktioniert es?

Zu hause die Dressuraufgabe mit dem Telefon oder der Videokamera aufzeichnen. Bekleidung und Kutsche spielen keine Rolle, es geht ja um ein Training.

Anschließend die Dressurtaufgabe auf YouTube hochladen und uns den Link schicken. Hast du kein YouTube? Dann könnt ihr uns das Video über WeTransfer (kostenlos) schicken. Wir schicken das Video anschließend mit dem richtigen Protokoll an den FEI-Richter, dies(r) füllt das Protokoll aus, und das erhältst du anschließend von uns zurück. Da es sich um ein Training handelt, sind wir der Auffassung, das Benotungen freiwillig sind. Der(die) Richter(in) wird sich vor allem darauf konzentrieren, Hinweise zu geben, damit man etwas davon mitnimmt.

Was sollte man tun?

– Das Video bevorzugt bei Buchstabe V, B oder E aufzeichnen
– Dafür sorgen, dass die Kamera stabil gehalten wird. Es lässt sich schwer beurteilen, wenn das Bild wackelt. Tipp: Ein Stativ benutzen oder sicherstellen, dass sich der Filmemacher mit den Unterarmen aufstützen kann (Gatter, Blumenkübel usw.)
– Man kann das Video auf den eigenen YouTube-Kanal hochladen. Wenn man nicht möchte, dass jeder das Video anschauen kann, wählt man die Option ‘verborgen’
– Den YouTube-Link oder das komplette Video über WeTransfer (kostenlos) an [email protected] schicken. Dabei deutlich vermerken, um welche Aufgabe es sich handelt, und wie groß das Viereck ist, in dem man fährt.
– Die Richter können
alle FEI- und NF-Aufgaben beurteilen, ausgenommen die Kür auf Musik:
Hier klicken für die FEI-Dressuraufgaben
– Ist zu Hause kein komplettes Viereck vorhanden? Dann kann man auch ein Video einzelner Lektionen aus der Aufgabe schicken. Bitte mittels Sprachunterlegung beim Video angeben, welche Lektionen gefahren werden.

Wir bemühen uns, das ausgefüllte Protokoll innerhalb von 4 Werktagen zurück zu schicken.

Viel Erfolg, viel Spaß und bleibt gesund!


Eine der Fahrerinnen, die in diesem Frühjahr den Hoefnet-Service dankbar in Anspruch genommen hat, ist Saskia Siebers, die mittlerweile Weltmeisterin geworden ist!
Foto: Private collection

Urheberrechte vorbehalten. Übernahme ohne Quellenangabe über [email protected] ist nicht zulässig.