22 Dezember 2018

London Olympia 2018: Boyd Exell ist einfach nicht aufzuhalten

Boyd Exell (Aus) hat heute Abend die Weltcup-Ausscheidung in London Olympia für sich entschieden. Er verwies dabei den Niederländer Koos de Ronde und Glenn Geerts auf die Plätze in der Siegerrunde. Da Exell mit einer Wild Card fuhr, erhielt De Ronde die 10 Punkte des Siegers, die ihm die Finalteilnahme in Bordeaux am 9. und 10. Februar 2019 sicherten.

Boyd Exell
Photo: Krisztina Horváth

Pech für Geerts

Der internationale Level 4 Parcourschef Johan Jacobs (NED) hatte für die sieben Fahrer einen attraktiven Kurs entworfen in der weihnachtlich geschmückten Arena von London Olympia. Die neue Brücke mit Kreuzung stellte sich in den vergangenen Tage für einige Fahrer als Herausforderung heraus. Eines der Vorderpferde des belgischen Fahrers Glenn Geerts rutsche heute Abend in der Siegerrunde aus und stürzte, wodurch der Fahrer aufgeben musste. Zum Glück blieben die Pferde unverletzt, so dass Geerts an der Siegerehrung teilnehmen konnte.

Koos de Ronde war mit seinem zweiten Platz sehr zufrieden: “Ich hatte hier zwei andere Stangenpferde im Einsatz als bei den vorherigen Turnieren, meine Vorderpferde waren aber die gleichen. Mein Gespann lief in jeder weiteren Prüfung besser. Heute war es noch besser als gestern und vorgestern. leider zweimal ein Pechfehler, das war schade, aber das Wichtigste ist, dass ich die zehn Punkte auf dem Konto habe, damit ist das Finale gesichert. Ich kann jetzt entspannt auf mein letztes Turnier in Leipzig hinarbeiten,” sagte De Ronde, der in der letzten Ausscheidung wieder seine Lipizzaner-Stangenpferde an den Start bringen will.
De Ronde belegt jetzt den zweiten Platz in der Zwischenwertung, hinter Boyd Exell und vor Bram und IJsbrand Chardon, die das Ticket für Bordeaux auch bereits gelöst haben.

Boyd Exell war an den vergangenen drei Tagen eine Klasse für sich. Der achtfache Weltcup-Gesamtsieger hat seinen Viererzug derart gut am laufen, dass zurzeit keiner an ihn heranreicht.

Bitte hier klicken für die Ergebnisse.

Bitte hier klicken für die Fotos.